XXI. Auflage des Mondiali Antirazzisti am Wochenende

Am kommenden Wochenende findet in Italien das traditionelle antirassistische Fußballturnier »Mondiali Antirazzisti« statt, bei dem linkspolitische Initiativen, Flüchtlinge und zahlreiche Fangruppen aus über 40 Ländern vertreten sind. Ins Leben gerufen wurde das Turnier um ein lockeres Netzwerk politisch interessierter Fans zu schaffen, bei dem neben dem Fußballturnier auch Workshops und Führungen angeboten werden.

In diesem Jahr geht das »Mondiali Antirazzisti« in die 21. Runde und lockt neben vielen italienischen Gruppen auch wieder ein Dutzend Fangruppen aus Deutschland an. Unter anderem werden normale bis aktive Fans aus Dresden, Gelsenkirchen, München, Leipzig und Dortmund vertreten sein, während in der Vergangenheit sogar bekanntere Ultràgruppen wie die »Droogs Frankfurt«, »Ultras Marseille«, »Diablos Leutzsch«, »Giasinga Buam« und »Legio Augusta« an dem festivalähnlichen Turnier gegen Rassismus teilnahmen.

Fotos: Mondiali Antirazzisti | Kurvennews am 3. Juli 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.