Wehen-Fans zünden beim Hessenpokal-Viertelfinale in Bornheim

Am Dienstagabend war der SV Wehen beim Regionalligisten und Nachbarn FSV Frankfurt zu Gast. Das Stadion am Bornheimer Hang war mit 879 Zuschauern zwar nur mäßig bis dürftig gefüllt, jedoch sorgten die angereisten Gästefans für einen kurzen optischen Höhepunkt, indem roter Rauch und Pyro gezündet wurde.

Begleitet wurde der seit 2007 in Wiesbaden ansässige Drittligist von einer niedrigen dreistelligen Anzahl an Fans, die Spiele gegen den Fußballsportverein ebenso wie die Bornheimer Ultràszene als Derby verstehen. Auf dem Rasen setzte sich mit den Gästen die klassenhöhere Mannschaft durch, die durch ein 0:3 Sieg ins Halbfinale des Hessenpokals einzieht.

Fotos: Supremus Dilectio 2008 | Kurvennews am 12. November 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.