Wattenscheider Ultras nehmen sich eine Auszeit

Die Ultràgruppe »Szene Wat« des Regionalligisten SG Wattenscheid 09 teilte vorgestern mit bis mindestens zum Saisonende alle Aktivitäten im Stadion einstellen zu wollen. Zu diesem Entschluss kam die Gruppe aufgrund anhaltender negativer Entwicklungen in der immer kleiner werdenden Fanszene, die ihren Ansprüchen im Lohrheidestadion und auswärts nach eigenen Angaben nicht mehr gerecht wird.

Beispielsweise wird ein fehlender Nachwuchs auf den Rängen des Traditionsvereins und eine Abnahme an Auswärtsfahrern bemängelt. Bereits in der Vergangenheit wurde oftmals nur noch sporadisch supportet, da die Anzahl an 09-Fans kaum etwas anderes zugelassen hat. Desweiteren leidet die »Szene Wat« unter Stadionverboten, welche die ohnehin nur überschaubare Gruppe in ihrem Auftreten weiter einschränkt.

Zwar ging die Gruppe in ihrer Stellungnahme nicht auf den großen blau-weißen Nachbarn ein, dennoch ist es kein Geheimnis, dass es gerade junge Fußballfans aus der Stadt eher an die Castroper Straße zum VfL Bochum zieht. Darunter leidet die gesamte SG Wattenscheid 09, deren Zuschauerschnitt sich mittlerweile in einem nur noch dreistelligen Umfang bewegt.

Symbolfoto: Szene-wat.de | Kurvennews am 7. September 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.