»Warum Pyrotechnik?« Aachener Ultràgruppe wendet sich an Alemannia-Fans

Immer wieder kommt es zu Meinungsverschiedenheiten und Debatten über die Verwendung von Pyrotechnik im Stadion. Während die aktiven Fanszenen dem Gebrauch von Bengalischer Fackeln, Stroboskope oder Rauchdosen als Stilmittel wohlwollend gegenüberstehen und damit regelmäßig für optische Highlights in den Kurven sorgen, stehen Kuttenfans oder normale Stadionbesucher dem Ganzen eher kritisch, wenn nicht sogar abgeneigt gegenüber. Die Aachener Ultràgruppe »Yellow Connection« wendete sich deshalb nun an die gesamte Anhängerschaft der Alemannia und erklärt in einem Flyer weshalb man selbst auf Pyrotechnik zurückgreift. Außerdem wird auf die Geschichte des Fankultur – insbesondere auf die Verwendung von Pyrotechnik im Stadion – eingegangen und mit den medial oftmals ausgeschlachteten Risiken aufgeräumt, wenngleich dies natürlich etwas subjektiv formuliert wurde. Verteilt wurde der »Warum Pyrotechnik?«-Flyer beim vergangenen Heimspiel gegen den SC Wiedenbrück, den wir hier für alle Interessierte veröffentlicht haben.

Fotos & Dateien: Yellow Connection – yc2014.de | Kurvennews am 21.08.2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.