Versuchter Angriff & Festnahmen bei Freiburg gegen Hoffenheim

Heute Mittag kam es im Dreisamstadion im sonnigen Freiburg zur Bundesligapartie zwischen den Breisgauern und der TSG Hoffenheim. Vor dem Spiel versuchten rund zwei Dutzend Freiburger Ultras die vorwiegend mit dem Zug angereisten Gästefans anzugreifen.

Die Angreifer scheiterten allerdings an der wachsamen und an jeder Ecke präsenten Polizei, welche den Freiburger Mob daraufhin fest nahm und die Personalien kontrollierte. Laut privaten Aussagen soll es sich bei den Angreifern um einen Teil der „Natural Born Ultras“ gehandelt haben. Deren Fahne waren auch im anschließenden Heimspiel nicht auf der Nordtribüne zu sehen.

Fotos: nur-der-scf.de, natural-born-ultras.de | Kurvennews am 11. März 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.