Union-Fans bleiben »auswärts am Ball«

Am Samstag präsentierten die Fans von Union Berlin eine Choreografie unter dem Motto «auswärts am Ball«, mit der sie ihre Reise- und Trinkfreudigkeit zum Ausdruck bringen wollten. Dafür wurden vor roten Tafeln, die einen einfarbigen Hintergrund bildeten, zahlreiche Abbildungen von klassischen Fußbällen und dem bekannten »Berliner Luft«-Pfefferminzlikör hochgehalten.

Zu Gast war der 1.FC Union Berlin beim 1.FC Heidenheim im Albstadion, dass mit 11.000 Zuschauern gefüllt war. Während das Spiel in der ersten Halbzeit eher unspektakulär verlief, trumpften beide Mannschaften in Halbzeit zwei auf und erzielten satte sechs Tore binnen 14 Minuten. Durch den 4:3 Endstand konnten die Gastgeber einen wichtigen Befreiungsschlag im Abstiegskampf landen, durch den man auf Platz 14 der Tabelle sprang. Die Gäste wussten die Niederlage aufgrund ihres gefestigten dritten Tabellenplatzes jedoch schnell zu verdauen, wozu ja bekanntlich Pfefferminzlikör förderlich sein soll.

Fotos: 88Hop2ping55 | Kurvennews am 20. November 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.