TSV 1860 München kehrt ins Grünwalder Stadion zurück

Der TSV 1860 München kehrt mit sofortiger Wirkung in das Städtische Stadion an der Grünwalder Straße zurück. Das erklärte der FC Bayern München und der TSV 1860 gestern in einer Pressemitteilung, nach dem es zu wochenlangen Verhandlungen gekommen war. Damit geht für viele Anhänger der Weiß-Blauen ein großer Wunsch in Erfüllung, die sich nie mit der für ihre Verhältnisse zu großen Arena anfreunden konnten und diese zu Teilen sogar boykottierte.

Vor der Rückkehr in das »Sechzgerstadion« kam es zu mehreren Treffen unter Anwohnern, mit der Politik und der Polizei. Diese kritisiert die Spielstätte aufgrund der innerstädtischen Lage im Münchner Stadtteil Giesing und die nur schwer mögliche Fantrennung rund um das altehrwürdige Stadion. Finanziell gab es allerdings kaum eine Alternative für die angeschlagenen Löwen, was auch der Bürgermeister der bayrischen Landeshauptstadt feststellte. Die Ultràszene rund um die »Münchner Löwen« kehrt indes in die alte Westkurve zurück, welche bereits in den 80er und 90er Jahren als Fankurve galt.

Fotos: flickr.com/egalinwelcherliga | Kurvennews am 13. Juli 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.