[Tschechien] Ansage an Sparta Prag Führung mit Maschinengewehr & Baseballschlägern

Der tschechische Hauptstadtklub Sparta Prag ist mit 12 gewonnenen Meisterschaften Rekordmeister im Land der Klobasa und dominierte die 1. česká fotbalová liga in den 1990er Jahren unangefochten. Auch nach der Jahrtausendwende schaffte es Sparta sechs Meisterschaften zu gewinnen, ließ sportlich in den vergangenen Jahren jedoch erheblich nach. Entgegen dem AC Sparta Praha war es in den Jahren 2008, 2009 und 2017 der verhasste Lokalrivale Slavia der in der Tabelle vor Sparta landete und die Meisterschaft gewann. In den sonstigen Spielzeiten hingegen Viktoria Pilsen die bis auf dreimalige Ausnahmen den Titel in der tschechischen ersten Liga gewinnen konnten.

Für die Fans von Sparta Prag ist diese Entwicklung offenbar sehr besorgniserregend. War man früher noch die dominierende Macht in Tschechien bzw. der Tschecheslowakei, hinkt man heute tabellarisch etwas hinterher und pendelt aktuell im Mittelfeld der 1. česká fotbalová liga herum. Dafür verantwortlich gemacht wird vor allem der Miteigentümer des AC Sparta Praha und schwerreiche tschechische Unternehmer Daniel Křetínský mitsamt der restlichen Führung des Vereins. So werfen die aktiven Fans der Vereinsführung vor, den Klub lediglich als Spielzeug zu betrachten und die eigenen Aufgaben bei Sparta nicht mehr ernst zu nehmen, weshalb nun der Rücktritt von den Verantwortlichen gefordert wird.

Dies in einer hierzulande äußerst unüblichen, sehr direkten und martialischen Art. So nahmen die aktiven Fans ein gestern veröffentlichtes Video auf, in dem sie mit Baseballschlägern, Maschinengewehren und einer Bazooka vor der Kamera posieren. Alle vier mutmaßlichen Fans sind dabei maskiert und das Video nicht nur teils zensiert, sondern auch mit einem Stimmenverzerrer unterlegt worden, damit die Identität verborgen bleibt. Außerdem ist im Hintergrund ein Tonband von einem typischen Fliegeralarm aus dem zweiten Weltkrieg und ein Schusswechsel zu hören, wodurch dem Video mitsamt der Message noch einmal eine martialische Note verliehen wurde.

Die Nachricht kommt trotz der akustischen Untermalung dennoch unmissverständlich rüber, in der die Sparta-Fans die Führung zum Rücktritt auffordern, wenn diese keine guten Absichten mit dem ältesten noch existierenden Fußballverein Tschechiens hätten. Weiter werfen sie dem Miteigentümer und Präsidenten Křetínský vor all das was Generationen vor ihm aufgebaut hätten, innerhalb von nur kürzester Zeit mit Hilfe seiner Freunde zu zerstören. Aus diesem Grund müsse es einen radikalen Schnitt geben, in Zuge dessen alle Verantwortlichen – vom Teamchef bis zur Klubführung – den Verein zu verlassen hätten.

Foto: siehe Video | Kurvennews am 20.12.2018


1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.