SV Sandhausen Fans mobilisieren für Pokalspiel

Der SV Sandhausen gastiert in der 1. Runde des DFB-Pokals beim SC Rot-Weiß Oberhausen im Stadion Niederrhein. Die »Szene 1916« macht hierfür nun mobil und ruft in den eigenen Reihen dazu auf »alle nach Oberhausen« zu reisen. Neben den Details zur Abfahrt sind auf dem Flyer auch die Möglichkeit zur Anmeldung aufgeführt, die über Frank Löning erfolgen soll, der unter anderem als Profi in Paderborn, Sandhausen, Aue, Chemnitz und Essen aktiv war und nun wieder an den Hardtwald zurückgekehrt ist um dort als Fanbeauftragter zu arbeiten. Ausgetragen wird die Partie am Samstag, den 18. August um 18:30 Uhr im Stadion Niederrhein. Von Seiten des in diesem Jahr gegründeten Zusammenschlusses von ultràorientierten Fans des SV Sandhausen heißt es »Wir wissen ja nicht wie es euch geht, aber wir haben wieder extrem Bock auf DFB-Pokal. Unvergessen bleiben Abende wie jener in Frankfurt oder gegen den Club im Hardtwaldstadion vor wenigen Jahren. Um eine geile Pokal-Saison zu erleben, müssen wir der Mannschaft ab der ersten Runde den Rücken stärken. Deshalb, Alle mit nach Oberhausen um die Mannschaft in die nächste Runde zu schreien!«

Während die Fans des SV Sandhausen dem Gastspiel bei RWO offenbar entgegenfiebern, hält sich die Vorfreude in Oberhausen hingegen sehr in Grenzen. So zeigt beispielsweise ein Video der Kollegen von »Ruhrkick.TV« eine Aufnahme der vor wenigen Wochen vollzogenen Auslosung. Während sich die Fans des Traditionsverein vor der Auslosung ein volles Haus durch einen attraktiven Gegner wünschten, kehrte nach dem Ziehen des SVS schnell Ernüchterung ein. So äußerte sich beispielsweise der Präsident Hajo Sommers mit den Worten »[…] das als Los, ist für uns im Ruhrgebiet als Oberhausen, das schlimmste was passieren kann« sichtlich enttäuscht und wenig erfreut über den Gast in der bevorstehenden ersten Pokalrunde. Auch darf angezweifelt werden, ob das Stadion Niederrhein angesichts des eher weniger attraktiven Gegners mit unterdurchschnittlichen Auswärtsfahrerzahlen auch nur annähernd ausverkauft sein wird.

Foto: Szene 1916 | Kurvennews am 19.07.2018

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.