Südtribüne Darmstadt mit Trauerchoreo für früheren Lilienstürmer

Am gestrigen Montagabend empfing der SV Darmstadt 98 den 1.FC Nürnberg zum Flutlichtspiel im Stadion am Böllenfalltor. Vor Spielbeginn wurde auf der Südtribüne des Stadions eine Choreografie präsentiert, die von der Gruppe »Ultrà de lis« angefertigt wurde und mit der an den früheren Lilienstürmer Manfred »Manni« Drexler gedacht wurde.

Der frühere Stürmer verhalf dem SV Darmstadt 98 im Jahr 1978 mit 21 Toren zum Aufstieg in die Bundesliga und gilt bei den Ultras aus »Block1898« bis heute als einer der »Grundpfeiler für das erfolgreichste Jahrzehnt der Vereinsgeschichte«. Das Stadion am Böllenfalltor war mit 17.100 Zuschauern fast komplett ausverkauft, die eine spannende und vor allem torreiche Zweitligapartie sahen. Am Ende setzte sich der Glubb mit 3:4 durch und rückte damit auf den dritten Platz der Tabelle vor.

Fotos: Block1898.de, Nürnberg | Kurvennews am 17. Oktober 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.