Stradevia 907 beweist auch in diesem Jahr soziales Engagement

Wie bereits in den vergangenen Jahren engagiert sich die Fürther Ultràgruppe »Stradevia 907« auch in diesem Winter sozial. Nach Spendensammlungen für karitative Zwecke wie der Flüchtlingshilfe oder einem sozialen Buchladen, widmen sich die Fans der Spielvereinigung Fürth dieses Mal dem Frauenhaus in der eigenen Stadt.

Eine Vorstellung des Fürther Frauenhauses organisieren die Kleeblatt-Ultras bereits am kommenden Samstagabend im Rahmen eines Vortrags im Fürther Fanprojekt. Am Aktionsspieltag am 8. Dezember soll das Frauenhaus dann mit einem Stand hinter der Nordtribüne vertreten sein. Um die Einrichtung, in der Frauen, die Opfer von Gewalt wurden, Schutz finden können, finanziell zu unterstützen, werden Lose verkauft und freiwillige Spenden gesammelt. Als Gewinne kündigt »Stradevia 907« unter anderem Trikots von SpVgg-Profis und eine Biergarnitur an. Unabhängig von den Hauptgewinnen soll jedes Los gewinnen. Organisiert wird die erneute Auflage der »Stradevia hilft…«-Aktion beim Heimspiel der SpVgg Fürth gegen Wismut Aue.

Fotos: spvgg-fuerth.com | Kurvennews am 23.11.2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.