[Slowakei] Bratislava erstrahlte dank Fans zum 100. Geburtstag des ŠK Slovan

Am 3. Mai 1919 wurde der ŠK Slovan in der slowakischen Hauptstadt Bratislava gegründet. 100 Jahre später zelebrierten die Ultras einer der nahmhaftesten Klubs aus Osteuropa jenes Vereinsjubiläum, wofür die Fans des ŠK Slovan Bratislava die ganze slowakische Hauptstadt durch eine großangelegte Pyroshow erstrahlen ließen.

Wie uns die Ultras von Slovan Bratislava mitteilten, begannen die Vorbereitungen für das große Spektakel bereits sehr früh und es soll immer wieder Schwierigkeiten bei der Planung gegeben haben. Letztlich klappte am Abend der Ausführung dennoch alles, an dem sich insgesamt 1.300 bis 1.500 Ultras, Hooligans und normale Slovan-Fans entlang der Donau aufstellten, während sich weitere Fans sowie die Spieler und Verantwortlichen des Vereins auf der Burg Bratislavas, der Pressburg, einfanden.

Um 19 Uhr begann das große Spektakel mit einer Lichtshow auf der Burg Bratislavas, die in der Vereinsfarbe Blau angestrahlt wurde. Hinzu kam eine große Laser-Einlage vom Turm-Restaurant Ufo aus, von dem mehrere blaue Laserstrahlen über die Stadt projeziert wurden. Um 20:59 Uhr verteilten sich dann 100 Kinder auf der Brücke des Slowakischen Nationalaufstandes und schwenkten ebenso viele hellblaue Fahnen mit daraufgedrucktem Vereinslogo. Zehn Minuten später, um exakt 21:09 Uhr, wurden dann auf dem Turm-Restaurant in 85 Meter Höhe zehn Bengalische Fackeln als Signal für alle weiteren Slovan-Fans gezündet, die sich entlang der Donau auf einer Länge von mehreren Kilometern verteilt hatten. Was darauf folgte war die laut eigener Aussage größte Pyroshow, die es in der Slowakei bzw. Tschechischen Republik jemals gegeben haben soll. Die 850 Fackeln und über 350 Stroboskope wurden nicht nur auf den Donaubrücken und entlang der Donau, sondern auch auf der Burg, einem der Wahrzeichen Bratislavas, mehreren Straßen und Parkanlagen gezündet.

Alles in allem blicken die »Ultras Slovan« auf eine gelungene Feier zum 100 jährigen Bestehen ihres ŠK Slovan Bratislava zurück, für die man sich auch bei zahlreichen Slovan-Anhängern bedanken möchte, die nicht Teil der aktiven Szene sind. Auch richten die Ultras von Slovan Bratislava einen großen Dank an ihre Brüder aus dem tschechischen Brünn, zu denen seit Jahren eine Freundschaft besteht. Feierlichkeiten im Stadion sollen beim kommenden Heimspiel gegen Žilina folgen, für das bereits ebenso ein großes Programm stehen soll und Jubiläumshirts zur Finanzierung der Aktionen verkauft werden.

 

Fotos: ultrasslovan.eu | Kurvennews am 08.05.2019

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.