SCR Altach Ultras zelebrieren 10 jähriges Jubiläum mit zwei großen Blockfahnen

Im Stadion Schnabelholz kam es gestern zur österreichischen Erstliga-Begegnung zwischen dem SC Rheindorf Altach und dem SK Rapid Wien. Dieses Spiel nutzten die 2008 gegründete Gruppe »Supporting Patriots« aus Altach, um das eigene zehnjährige Jubiläum zu feiern. Hierfür spannten die ultràorientierten Fans eine große Blockfahne über die gesamte Südtribüne, an der vor einem Jahr noch Bauarbeiten begonnen haben und die Ende Mai mit Dach über den neuen Stehplätzen eingeweiht wurde. Die Blockfahne war mit einem großen Schriftzug der Gruppe versehen und schlicht in Schwarz und Weiß, den Vereinsfarben des Sportclubs, gehalten. Als zweiter Part der Choreografie wanderte dann eine zweite große Blockfahne nach unten, auf der in großen Lettern »Zehn Jahre« geschrieben stand, in deren Hintergrund die Wappen der Gemeinde Altach, das Wappen des Bundeslandes Vorarlberg und das ursprüngliche Logo des Sportclub Rheindorf gemalt wurden.

Die »Supporting Patriots 08« bilden gemeinsam mit weiteren aktiven SCRA-Fans die kleine aktive Fanszene des österreichischen Erstligisten und pflegen eine Freundschaft zu Fans des Schweizer Eishockeyklubs HC Davos. Beim gestrigen Spiel gegen Rapid sollen die Altacher Jungs einen recht guten Support hingelegt haben, der jedoch auch durch ein Dach über dem Kopf begünstigt wurde. Die Fans aus Wien füllten auf der gegenüberliegenden Seite den unüberdachten Gästeblock und zündeten etwas grünen Rauch. Auf dem Rasen trennten sich beide Mannschaften vor 5.038 mit 2:2 voneinander.

Fotos: Auswärts Daheim, Supporting Patriots 08 | Kurvennews am 05.11.2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.