[Schweiz] FCZ-Fans reagieren mit Angriff auf Vorwürfe der GCZ-Ultras

Ergänzend zu unserem vorherigen Artikel über das veröffentlichte Schreiben von Ultras des Grasshopper Club Zürich, zeigten Fans des verfeindeten FC Zürich eine sofortige Reaktion auf dieses. Noch am gestrigen Abend und damit nur Stunden nach dem veröffentlichten Statements des »Sektor IV«, nehmen motivierte Fans aus Kreisen der »Südkurve« Rache für die öffentlichen Anschuldigungen.

Rund 20 bis 30 vermummte Fans des FC Zürich sollen gestern Abend eine Sporthalle im Zürcher Stadtteil Leimbach angegriffen haben. Dort trafen sich zehn Fans der Grasshoppers zum gemeinsamen Fussball spielen. Neben ausgeteilten Fußtritten und Schlägen soll außerdem die Garderobe der GCZ-Fans ausgeräumt worden und dabei mehrere persönliche Gegenstände gestohlen worden sein. Bei dem Überfall wurden alle zehn Fußballspielenden verletzt – zwei davon mussten wegen dem Verdacht auf schwerere Kopfverletzungen gar im Krankenhaus bleiben. Stunden darauf erreichten uns Informationen, dass sich die vermeintlichen Fußballspielenden zum Boxtraining getroffen hätten und damit »ebenbürtige Gegner« gewesen seien.

Die Fans des FCZ nehmen damit auf eine ganz eigene Art und Weise Bezug auf die Anschuldigungen und die negative Darstellung der »Zürcher Südkurve« durch Fans des GCZ. Dass eine solche in Ultràkreisen selbstverständlich nicht gerne gesehen wird, ist wenig verwunderlich. Umso mehr dagegen, dass nun mit erneuter Gewalt auf das Anprangern fehlender Selbstregulierung und die dadurch entstandenen Gewaltexzesse reagiert wurde. Offenbar missfiel einigen Akteuren der »Südkurve«, dass nicht der direkte Kontakt gesucht, sondern der Weg über die öffentliche Website gewählt wurde. Ein nicht ganz unumstrittener Schritt, der sicherlich über die Stadtgrenzen Zürichs hinaus für Diskussionen sorgen wird. Zugleich lässt dieser die mittlerweile eingetretene Verzweiflung in Kreisen des »Sektor IV« erkennen, die bei teils brutalen Angriffen in den letzten Monaten wenig verwunderlich und durchaus verständlich ist.

Symbolfotos: Unterwegs in Sachen Fußball uisf.de | Kurvennews am 28. November 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.