[Schweiz] Choreografien beim Eishockey-Derby unter freiem Himmel

Das Derby zwischen den Schweizer Eishockeyvereinen SC Langnau und SC Bern im Jahr 2007 ging in die Geschichte ein. Unter freiem Himmel duellierten sich die beiden Klubs damals vor 30.000 Zuschauern im Wankdorfstadion und stellten mit dem damaligen »Tatzen-Derby« einen jahrelangen Rekord auf.

Nun sollte das Derby unter freiem Himmel wiederholt werden, wofür der SC Langnau bzw. die SCL Tigers ihr Liga-Heimspiel in das Wankdorfstadion der Young Boys Bern verlegten. Der amtierende Fußballmeister griff dem Eishockey-Traditionsverein dabei unter die Arme, wohlwissend um ein lohnendes finanzielles Geschäft. Der ganz große Ansturm wie vor elf Jahren sollte es in diesem gerade angebrochenen Kalenderjahr 2018 jedoch nicht geben und so wohnten dem Derby »nur« 20.672 Zuschauer bei.

Die Fanszene des SC Bern mobilisierte im Vorfeld für das offizielle Auswärtsspiel in der eigenen Stadt und rief einen Treffpunkt direkt an der Fußballarena aus, inmitten derer die Eisfläche aufgebaut wurde. Da man dem Fußballnachbarn, den Young Boys, offenbar großen Respekt entgegenbringt, kommunizierte die Szene des SC Bern vorab noch einmal deutliches, dass man auf Klebereien und Tags in der Ostkurve verzichten wird. »Der BSC ist unser Nachbar und wie es sich für einen guten Nachbarn gehört, benehmen wir uns respektvoll.« hieß es dazu von der Szene Bern, die außerdem zu einem frühen Erscheinen bezüglich einer geplanten Choreo aufrief.

Mit dieser sollte es beim gestrigen Open-Air-Spiel der Schweizer Eishockeyliga dann kleinere Probleme beim Ausbreiten geben, während die zahlreich anwesenden Fans des SC Langnau ihre rot-gelb-rote Blockfahne ohne größere Probleme ausbreiteten. Mitgebracht hatte die Fanszene Langnau außerdem ein großes »Traditionsverein sit 1946« Banner, hinter dem die zweiteilige Choreo bestehend aus Blockfahne und länglichen Ballons rund um eine Tiger-Blockfahne präsentiert wurde. Mittlerweile ließ sich auch die große Blockfahne der SCB-Fans ausbreiten, auf der groß »Schlittschuhclub Bern 1931« geschrieben stand und auf der das Vereinswappen abgebildet war. Die Profis auf dem Eis schien dies angespornt zu haben, die das »Tatzen-Derby« letztlich mit 4:1 klar für sich entscheiden konnten.

Fotos: Fanszene Langnau, Szene Bern | Kurvennews am 03.01.2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.