Rot-Weiß Erfurt Fans mit funkelnder Pyroshow am Dallenberg

Für den FC Rot-Weiß Erfurt und insbesondere für die Fans des thüringischen Traditionsvereins waren die Voraussetzungen vor dem gestrigen Freitagabendspiel in Würzburg eher schlecht als recht. Mit lediglich 12 Punkten aus 18 Spielen war die bisherige sportliche Ausbeute bei den Rot-Weißen recht dürftig, die nun bei den formstarken Würzburger Kickers gastieren mussten. Die Rothosen des FWK starteten zwar ebenso schwach in die Saison, konnten dafür aber die vergangenen fünf Spiele gewinnen und sich damit viel Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschaffen.

Für den FC Rot-Weiß Erfurt dürfte dieser nach Beendigung der Hinrunde auf dem letzten Tabellenplatz relativ aussichtslos geworden sein. Umso bemerkenswerter, dass erneut mehrere hundert Fans den zugegebenermaßen nicht allzu weiten Weg nach Würzburg fanden und mit einer ansehnlichen Pyroshow für den optischen Höhepunkt der Flutlichtpartie am Dallenberg sorgten. So hieß es »in der Dunkelheit funkeln die Farben unserer Stadt« auf einem langen roten Banner, hinter dem mehrere Bengalische Fackeln und Stroboskope gezündet sowie dutzende Fahnen geschwenkt wurden. Auf dem Rasen bestätigte sich vor 5.595 Zuschauern die sehr gegensätzliche Formkurve beider Mannschaften – der FC Würzburger Kickers gewann klar und deutlich mit 4:1.

Fotos: siehe Instagram | Kurvennews am 9. Dezember 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.