Rapid-Ultras erinnern mit großer Choreo an Europacup-Sensation

Es war die Saison 1967/68 als der SK Rapid Wien im Europapokal der Landesmeister antrat, sich in der 1. Runde gegen Rosenborg Trondheim behaupten konnte und dadurch im Achtelfinale gegen Real Madrid antreten musste. Die Hütteldorfer galten in den Partien gegen das »weiße Ballett« als Außenseiter, weshalb es sehr überraschend war, dass der SK Rapid das Achtelfinal-Hinspiel im Ernst-Happel-Stadion mit 1:0 gegen Real Madrid gewinnen konnte. Im Rückspiel verlor Rapid zwar mit 2:1 im Santiago Bernabeu – dank des Treffers von Johnny Bjerregaard und der Auswärtstorregel machte man die Sensation jedoch perfekt und zog ins Viertelfinale des Europapokal der Landesmeister ein.

An jenes am 4. Dezember 1968 ausgetragenes Europacup-Spiel erinnerten am gestrigen Donnerstagabend die Gruppen »Ultras Rapid«, »Lords Rapid«, »Tornados Rapid« und die »Green Lions« mit einer gemeinsamen großen Choreografie. Für den ersten Teil der Einlage wurde ein übergroßes Titelblatt einer damaligen Tageszeitung zum Dach des Block West hinaufgezogen und eine passende Zeile als Banner am Zaun der Fankurve befestigt. Nach dem die Zeitung wieder herabgelassen wurde kamen grüne und weiße Zettel zum Vorschein, inmitten derer sich ein »S.C. Rapid« für den Sportclub Rapid Wien als goldene Zettel herauskristallisieren durfte. Dazu prangten die Worte »Sie beißen auf Granit wie einst Real Madrid« am Geländer des Block West, mit denen auf den gestrigen Europa-League-Gegner Villareal CF bezogen wurde.

Der spanische Klub wurde von gerade einmal zwei Dutzend Fans nach Wien-Hütteldorf begleitet, die in einem stimmungsvollen Weststadion nicht weiter auffielen. Ganz anders hingegen eine recht gut aufgelegte Heimkurve, die der Mannschaft zu einem 0:0 Unentschieden verhelfen konnte. Im Gegensatz zu Villareal startete der SK Rapid eher schwach in die Begegnung und hatte trotz zwischenzeitlich deutlich besserer Phasen gegen Ende der Partie wieder großes Glück, dass die Gäste keinen Treffer erzielten. Für das Europa-League-Spiel kamen 22.100 Zuschauer ins Weststadion.

Fotos: tornadosrapid.at | Kurvennews am 09.11.2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.