Pyroshow zu 15 Jahren Senseless Crew

Die Ultràgruppe »Senseless Crew« des FSV Frankfurt feierte beim gestrigen Freitagabendspiel gegen die Zweitvertretung des FSV Mainz 05 das eigene 15 jährige Gruppenbestehen. Dazu organisierten die Bornheimer Ultras eine Pyroshow in »Block385«, für die sich unter mehreren Zaun- und Schwenkfahnen der Gruppe vermummt wurde.

Die Gruppe begleitet den Fußballsportverein aus dem Frankfurter Stadtteil Bornheim bereits seit 2002 und erlebte seitdem Spielklassen von der Oberliga Hessen, über die Regionalliga Süd und dritte Liga bis hin zur 2. Bundesliga. Während dieser Zeit gab es mehrere Vorkommnisse und Probleme innerhalb der überschaubaren Fanszene sowie zwischen der »Senseless Crew« und dem Verein, der vor einigen Jahren ein Gruppenverbot gegenüber den Ultras verhängte.

Seit vergangenem Jahr scheint es trotz sportlicher Talfahrt einen Aufschwung an Supportwilligen beim FSV zu geben, der stets im Schatten der großen Eintracht steht. Seit dieser Saison steht die »Senseless Crew« gemeinsam mit den »Pugnatores« und der »Armada385« im »Block385«, wo auch die gestrige Pyroshow präsentiert wurde. Das 1:1 am Bornheimer Hang verfolgen übrigens 1.382 Zuschauer, Gästefans aus Mainz waren keine anwesend.

Fotos: Anzzo Photography | Kurvennews am 18. November 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.