Podolski wird von Galatasaray-Fans in der Kurve verabschiedet

Am vergangenen Wochenende lief Lukas Podolski ein letztes Mal für den türkischen Großstadtklub Galatasaray in der Süper Lig auf, nachdem der Kölner zwei Jahre lang in Istanbul spielte. Nicht nur in Deutschland pflegte der Kölner gute Kontakte zu den Fans, auch in der Türkei wurde Podolski schnell Publikumsliebling und zeigte oft, wie sehr ihm die türkische Kultur am Herzen liegt.

Nach dem Heimspiel gegen Konyaspor verabschiedete sich Poldi dann von den Anhängern und wurde von Gala-Fans in die Kurve gerufen, in der seine Leistung noch einmal mit Gesängen geehrt wurde. Unter anderem machte er dabei auch Fotos mit den Ultras auf dem Vorsängerpodest und bedankte sich bei den Fans für die Unterstützung. Ab dem Sommer läuft der Kölner beim japanischen Klub Kobe auf, sicherlich auch, um sich seine letzten Profijahre noch einmal finanziell vergolden zu können.



Fotos: Lukas Podolski Instagram | Kurvennews am 10. Juni 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.