»Pfauenstadt« Choreografie bei Pokalspiel in Paderborn

Gestern Abend empfing der SC Paderborn 07 den VfL Bochum in der zweiten Runde des DFB-Pokals in der heimischen, mit 15.000 Zuschauern ausverkauften, Arena. Die »Supporters Paderborn« fertigten für das Pokalspiel eine Choreografie mit blauen und schwarzen Folienstücken sowie einer Pfauen-Blockfahne an. Der Pfau wird in der Ultràszene des SCP gerne als Symbol für die eigene Stadt verwendet, der im Zusammenhang mit dem traditionellen Liborifest in Paderborn steht.

Unterhalb des halbrunden Wappens wurde ein langes Banner über die gesamte Breite der Südtribüne mit der Aufschrift »spielt mutig und stolz für unsere Pfauenstadt, heute macht ihr jeden Gegner platt« ausgerollt und hinter der Arena Feuerwerk gezündet. Dieser Aufforderung kamen die Profis der Gastgeber im Übrigen nach und gewannen mit 2:0 gegen die Gäste aus Bochum. Insgesamt berechnen die »Supporters Paderborn« die Gesamtkosten der Choreografie neben rund 150 Arbeitsstunden auf 1563 Euro und freuen sich sicherlich über finanzielle Unterstützung bei den kommenden Spielen.

Foto: supporters-paderborn.de | Kurvennews am 25. Oktober 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.