[Österreich] Ultràgruppen von Austria Wien weisen auf Spielregeln für neue Osttribüne hin

Für zwei Spielzeiten musste der FK Austria Wien in das große, oftmals zu große, Ernst-Happel-Stadion ausweichen, da das eigene Stadion umfassend saniert und modernisiert wurde. Am Freitag, den 13. Juli soll die neue Arena im Wiener Bezirk Favoriten eingeweiht werden, wofür kein geringerer Verein als Borussia Dortmund am Laaer Berg zu Gast sein wird. Für den FAK und dessen Fans stellt die Einweihung des modernisierten Franz-Horr-Stadions einen großen Schritt dar, der von Vereinsseite aus gerne auch als neues Kapitel tituliert wird. Die Fans und Ultras fiebern der Rückkehr in die alte neue Heimspielstätte entgegen, in der man vor dem Umbau auf der Osstribüne beheimatet war und nun auf diese zurückkehren wird.

Um ein kurvengerechtes Zusammenleben zu gewährleisten, veröffentlichten die Ultràgruppen eine gemeinsame Mitteilung, in der gewisse Spielregeln für die neue Osttribüne erklärt sind. Durch diese soll sichergestellt werden, dass das Betreten der 5.050 Plätze fassenden Osttribüne für Fans an gewisse Erwartungen von Seiten der Ultras geknüpft sind, die an einer guten Stimmung in der 17.500 Zuschauer fassenden Arena interessiert sind. Die Mitteilung der Ultràgruppen des FK Austria Wien haben wir im Folgenden dokumentiert.

 

Unsere neue Heimstätte! Der Einzug steht bevor…

* Die Osttribüne ist die Fankurve des FK Austria Wien! Oberste Priorität hat die positive und lautstarke Unterstützung (egal bei welchem Spielstand!) unserer Mannschaft!

* Der erste Rang ist ein Stehplatzbereich und muss auch dementsprechend genutzt werden! Auch wenn der zweite Rang als Sitzplatzbereich verkauft wurde, wollen wir daran erinnern, dass sich auch dieser (ebenso wie der Kurvenbereich Nord/Ost) in der Fankurve befindet und eine dementsprechende Mitmachquote in unserer Erwartungshaltung steht, um unsere Mannschaft noch stärker und effizienter voran zu treiben.

* Während der Spielzeit muss unsere volle Aufmerksamkeit auf der Osttribüne dem Support und dem Geschehen auf dem Spielfeld gewidmet werden. Alles andere ist nebensächlich! Lasst euch nicht unnötig ablenken (essen, trinken, Handy etc.), schließt euch den lautstarken Gesängen der Kurve an und bleibt auf alle Fälle während dem Spiel auf eurem Platz!

* Singen und sich am Support beteiligen, statt Fotos machen! Wie ihr wisst gibt es nach jedem Spiel auf den szeneüblichen Seiten im Internet ausreichend Fotos und Videos von unseren Auftritten. Verwackelte Handyvideos und Fotos erfüllen nicht ihren Zweck, sondern hindern euch nur am Mitmachen!

* An dieser Stelle bitten wir euch sich den Fangruppen anzuschließen und idealerweise bei Einlass (1,5 Stunden vor Spielbeginn) die Kurve zu betreten und nicht erst kurz vor Anpfiff in das Stadion zu kommen! Außerdem sollte es in unserem gemeinsamen Interesse stehen nach jedem Spiel die Mannschaft als volle Kurve gebührend zu verabschieden und erst dann die Heimreise anzutreten!

* Politik hat im Stadion nichts verloren! Kleidung, Gesänge, einschlägige Marken und Symbole sind auf der Osttribüne ebenso unerwünscht wie das Tragen von Fanutensilien anderer Vereine, es sei denn es sind befreundete Fangruppen zu Besuch bei unserer Wiener Austria. Diese werden am Spieltag davor bzw. zu Spielbeginn durch den Vorsänger angekündigt!

* Um die Kommunikation während des Supports innerhalb der Kurve zu verbessern und akustisch brachialer aufzutreten, wurden nebem dem Hauptvorsängerpodest im Mittelblock des ersten Rangs (Fanatics) auch zwei weitere Podeste (Kai und Inferno) in den Neben- bzw. Außenblöcken aufgestellt!

* Das Gefühl unserer violetten Gemeinsamkeit soll durch das Tragen eines Fanschals im Stadion gestärkt werden! Tragt euren Schal mit Stolz und passt gut darauf auf!

* Wir begegnen einander im Stadion respektvoll! In uns allen fließt das selbe Blut! Dementsprechend muss es auch auch ein wertvolles Miteinander geben!

* Beim Vorsängerpodest im Mittelblock wird es bei jedem Heimspiel ab soforteine Box geben, in welche ihr eure Kritik, Wünsche, Verbesserungsvorschläge an den Fangruppen deponieren könnt!

* Die Fangruppen von Austria Wien stecken sehr viel Zeit, Geld, Arbeit und Aufwand in Choreographien, Bemalungen in und um das Stadion bzw. in das Erstellen von Stoffmaterial (Fahnen, Doppelhalter, Spruchbänder, Transparente usw.)! Geht mit unserem Material achtsam um und schaut darauf, dass jene Sachen, welche wir der Kurve zur Verfügung stellen nicht verschmutzt oder kaputt gemacht werden! Kurzum, es sollte eine Handhabung vorhanden sein, als wären dies eure eigenen Sachen!

* Nur gemeinsam stellen wir einen starken 12. Mann, deshalb bitten wir euch auch selbst in der Kurve die Augen offen zu halten und andere Austrianer anzusprechen!

–> Zusatz: Die Info- bzw. Gruppenstandln, bei welchen euch nicht nur viele Infos und Neuigkeiten erwarten, sondern ihr auch regelmäßig die neuen Fanartikel der Fanklubs bekommt sind per sofort ab Einlass und noch noch bis Spielbeginn geöffnet!

Die Ultragruppen von Austria Wien,
Juli 2018

 

Die Wiener Austria verkündete bereits, dass die Fans zum Eröffnungsspiel gegen Borussia Dortmund eine große Choreografie präsentieren werden und die Rückkehr mit einem großen Rahmenprogramm stattfinden wird. »Endlich z’haus« heißt es von den Violetten, die für nächsten Freitag musikalische Begleitung, einen traditionellen Austria-Flohmarkt, ein Legendenspiel und als Höhepunkt das Testspiel gegen den BVB geplant haben. Die Bundesliga-Saison 2018/19 läutet der FAK dann am Freitag, den 27.07. mit einem Heimspiel gegen den FC Wacker Innsbruck ein. Inwiefern ein Zusammenspiel unter den FAK-Fans in der auf zwei Ränge aufgeteilten Osttribüne klappen wird, wird sich in den kommenden Wochen und Monaten zeigen.

Fotos: Fanatics2001.at | Kurvennews am 08.07.2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.