[Österreich] Grazer AK feiert sich als »Meister aller Klassen«

Eine Woche nach dem 2:0 Auswärtssieg beim SV Wildon und dem damit verbundenen Aufstieg des Grazer AK, feierten die Fans des neugegründeten Traditionsklubs die errungene Meisterschaft am Freitagabend noch einmal im heimischen Sportzentrum Graz-Weinzödl. Dieses war mit 2.500 Zuschauern restlos ausverkauft, womit der GAK erneut unter Beweis stellte, das Maß aller Dinge in der viertklassigen Landesliga zu sein. Um die Meisterschaft entsprechend zu feiern, läuteten die Fans des Grazer Athletiksportklub die Begegnung mit rot-weiß-blauen Fahnen, einer Blockfahne und einem Banner mit der Aufschrift »Meister aller Klassen« Banner ein. Später wurden einige Bengalische Fackeln gezündet und die erfolgreiche Saison mit einem Feuerwerk gekrönt.

Während der Pyroshow wurde ein »Zurück zu altem Glanz« Banner hochgehalten, welches auf die Geschichte des Grazer AK und die positiven Entwicklungen des 2012 neugegründeten Vereins anspielte. Seit der Neugründung von einigen Fans der einstigen österreichischen Meisters und viermaligen Pokalsiegers ging es für die roten Grazer jede Saison eine Klasse höher und auch diese Saison konnte mit einem Erfolg abgeschlossen werden. Dank der Meisterschaft steigt der GAK erstmals seit fünf Jahren wieder in die drittklassige Regionalliga auf, in der die Athletiker 2012 noch Konkurs anmelden mussten, in Folge dessen der Profibetrieb komplett eingestellt wurde. Nach dem letzten Saisonspiel am Freitagabend feierten Spieler und Fans noch gemeinsam am und im Vereinslokal »Club 1902«, wo der errungene Meistertitel ausgiebig begossen und ein weiteres Feuerwerk abgebrannt wurde.

Fotos: Unterwegs in Sachen Fussball | Kurvennews am 10.06.2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.