Nächtliche Pyroshow & Choreografien zu 100 Jahren SK Vorwärts Steyr

Genau auf den 14. April fiel das vergangene Heimspiel des österreichischen Zweitligisten SK Vorwärts Steyr, der damit auf den Tag genau sein 100. Jubiläum feiern konnte. Die »Szene Steyr« machte im Vorfeld gemeinsam mit dem Verein für das besondere Spiel mobil und verkaufte unter anderem Jubiläumsschals, die schnell vergriffen waren.

Eingeläutet wurde der Geburtstag in der Nacht von Samstag auf Sonntag, in der sich die aktiven Fans des SK Vorwärts Steyr auf der Brücke an der Mündung der Flüsse Enns und Steyr einfanden. Dort wurde einiges an pyrotechnischen Gegenständen abgebrannt, ehe alsbald schon wieder die Sonne aufging und sich die »Szene Steyr« am Vormittag auf dem Vorwärtsplatz traf. Im Inneren des Stadions wurde das Jubiläumsspiel gegen Wacker Innsbruck II dann mit Feierlichkeiten eingeleitet, ehe die aktiven Fans auf der Südtribüne eine Choreografie unter dem Motto »Seit 100 Jahren der Stolz einer ganzen Stadt« zum Besten gaben.

Später zündeten die Vorwärts-Steyr-Fans im größeren Stil hinter einem »Traditionsverein« Banner und blieben dabei bedenkenlos unvermummt. Abgerundet wurde das im Verhältnis gesehen große Spektakel auf der Tribüne mit einer Aktion unter dem Motto »Von Bregenz bis ins Burgenland«, bei der Ortsschilder zahlreicher Gemeinden im Fanblock zu sehen waren, wovon lediglich das der Stadt Linz durchgestrichen war. Zu beiden Linzer Vereinen pflegen die Fans des oberösterreichischen Traditionsvereins eine Rivalität.

Neben dem gelungenen Auftritt auf den Rängen des Vorwärts-Stadions konnte die Mannschaft nicht ganz an die Leistung der Fans anknüpfen und musste sich am Ende knapp mit 3:4 den Amateuren von Wacker Innsbruck geschlagen geben. Damit steht der Sportklub auf dem letzten Platz der zweiten österreichischen Liga, in die sich der Traditionsverein nach einem Neuanfang im Jahre 2001 von der achten Spielklasse hochgekämpft hat.

Video von der Mitternachtsaktion:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2449304305355884&id=1955122161440770&anchor_composer=false&__tn__=%2AW-R

Fotos: Szene Steyr, Niklas Salzburg | Kurvennews am 16.04.2019


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.