[Musik] Neuer Rap mit Fußballbezug aus Frankfurt & Berlin

Der Frankfurter Rapper Vega veröffentlichte am gestrigen Donnerstag die dritte Videoauskopplung aus seinem in Kürze erscheinenden Album »V«. In dem Track »Ein Schluck« nimmt Vega Bezug auf seine Heimatstadt Frankfurt, diverse Subkulturen und sonstige Machenschaften, die das Leben rund um die Taunusstraße im berüchtigten Frankfurter Bahnhofsviertel prägen. Ebenso wird in dem sehenswerten Musikvideo mehrfach ein Bezug zu den »Ultras Frankfurt 97« hergestellt, denen Vega selbst angehört. Das neue Album erscheint am 9. März und dürfte insbesondere denen gefallen, die bereits frühere und durchaus härtere Musik von Vega feierten. In unseren Ohren kann sich die Auskopplung, auch aufgrund der besonderen Authentizität, definitiv hören lassen.

Am heutigen Freitag legte der aus Berlin stammende Rapper Came mit seinem Track »Blocksport« nach, in dem erneut die Ostberliner Hooliganszene und sonstige sportliche Aktivitäten und fußballrelevante Begleiterscheinungen erwähnt werden. Außerdem sind erneut diverse Graffiti und Bombings an Bahnen der BVG zu sehen. Auch das Video von »Came« überzeugt mit einer professionellen Aufmachung, das auf dem deutschlandweit bekannten »Aggro.TV« Kanal veröffentlicht wurde. Erstmals von sich Reden machte der Ostberliner mit einer überraschenden Veröffentlichung vor rund drei Monaten, der das Image eines Hooligans pflegt und der sportlichen Fraktion des 1.FC Union Berlin zugerechnet wird.

Foto: Screenshot “Vega – Ein Schluck” | Kurvennews am 02. März 2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.