Münchner Löwen veranstalten ersten eigenen Weihnachtsmarkt

Am kommenden Samstag kommt es im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße zur Drittliga-Begegnung zwischen dem TSV 1860 München und dem 1.FC Kaiserslautern. Was früher noch als freundschaftlich geprägtes Spiel galt, dürfte für beide Fanlager mittlerweile nicht mehr und nicht weniger als ein völlig neutrales Duell sein. Mit der Auflösung der »Giasinga Buam« wurde die Freundschaft zur »Generation Luzifer 98« als beendet erklärt, weshalb es heutzutage nur noch ein paar Kutten sein dürften, die eine vermeintliche Freundschaft aufrecht erhalten.

Zum Spiel gegen die Roten Teufel aus der Pfalz planen die »Münchner Löwen« einen Weihnachtsmarkt, der unweit des Grünwalder Stadions organisiert wird. Neben dem Candidplatz gilt auch das Grünspitz als ein bekannter Treffpunkt der Löwenfans, an den die Ultras von Sechzig München nun den ersten eigenen Weihnachtsmarkt organisieren werden. »Es gibt unser Shopsortiment (mit Kalender, Pullover, Shirts, Aufkleber, Restposten) und eine große Tombola mit attraktiven Preisen von Löwen für Löwen. Außerdem findet ihr einen Stand mit Glühwein, Getränken und leckerer Bratwurst in der Semmel vom Holzkohlegrill bei uns. Auch fehlt der „Mein Verein für alle Zeit“ Stand nicht, an dem Ihr Euch für unser MVFAZ-Kollektiv anmelden könnt« lässt der Dachverband aller Ultràgruppen von 1860 München zu dem Rahmenprogramm am kommenden Spieltag verlauten, zu dem alle Löwenfans vor dem Spiel ab 10 Uhr und bis zwei Stunden nach Spielende eingeladen sind.

Fotos: muenchnerlöwen.de | Kurvennews am 20.12.2018


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.