Mehrfacher Pyroeinsatz von MSV-Ultras in Bochum

Am Dienstagabend standen sich der VfL Bochum und der MSV Duisburg an der Castroper Straße gegenüber. Die »Kohorte Duisburg« rief im Vorfeld dazu auf sich mit Sitzplatzkarten für das Gastspiel im knapp 40 Kilometer entfernten Bochumer Ruhrstadion einzudecken, in das sich die Ultras des MSV per Regionalbahn und anschließendem Fußmarsch mit Polizeibegleitung aufmachten.

Zum Einlaufen der Mannschaften präsentierte die »Kohorte« hinter dem Tor ein großes Laken, auf das diverse Anreisemöglichkeiten wie per Bus, per Rad oder auch per Kamel, Schiff oder Propellermaschine gemalt wurden. Anschließend kam ein »Spielverein Lebenssinn« Banner zum Vorschein, hinter dem mehrere Schwenkfahnen zum Einsatz kamen. Die im Stehplatzblock des Gästebereichs positionierte »Proud Generation« beschränkte sich indes auf eine gewöhnliche Unterstützung ihrer Zebras, die sich von Beginn an schwer gegen mutige und agile Bochumer taten. Auch das immer wieder erfolgte Anheizen durch einzelne Bengalische Fackeln half während des Spiels nicht, die im Sitzplatzblock des Gästebereichs angerissen wurden. Zwischenzeitlich waren es auch mehrere Fackeln auf einmal, die unter Flutlicht des Ruhrstadions ein ordentliches Bild abgaben.

Die Heimseite fiel zu Beginn mit einem übergroßen Retroschal als Blockfahne in der Ostkurve auf, der bereits schon einmal durch Kutten des VfL Bochum zum Einsatz kam. Ansonsten bemühten sich die »Ultras Bochum« wieder um lautstarke Stimmung im Stadion, was jedoch an der Einbeziehung weiterer Teile der Ostkurve bzw. der restlichen Anhängerschaft nicht das gesamte Spiel über von Erfolg gekrönt gewesen sein soll. Alles in allem konnten die Fans der Gastgeber immerhin froh um eine ordentliche Leistung auf dem Rasen sein, auf dem ihr VfL Bochum mit 2:1 gegen den MSV Duisburg gewann. Für das mittlerweile halbjährlich ausgespielte Zweitliga-Duell der beiden westdeutschen Traditionsmannschaften kamen am Dienstagabend 17.810 Zuschauer an die Castroper Straße.

 Fotos Bochum: 

Fotos Duisburg: 

Fotos: photomafia-bochum.blogspot.com | Kurvennews am 31.01.2019

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.