Magdeburger Ultras mit blau-weißem Rauch im Pokal

Gestern Abend kam es im Magdeburger Heinz-Krügel-Stadion zur Pokal-Begegnung zwischen dem Drittligisten und dem FC Augsburg, die sich bereits vor drei Jahren schon im DFB-Pokal gegenüberstanden. In der Nacht vor dem Spiel provozierten Fans des FCM, indem sie den Mannschaftsbus der Schwaben mit deutlichen Formulierungen ansprühten und somit bereits vor dem Spiel für Ärger bei den Gästen sorgten.

Zum Anstoß der Partie gab es im Block U dann ein großes Fahnenmeer zu sehen, dass in eine Pyroshow aus blauem und weißem Rauch überging. Ähnlich wie beim Aufeinandertreffen 2014 waren beide Mannschaften auch gestern gleichauf, ehe der FCM kurz vor Schluss das überraschende und zugleich verdiente 1:0 erzielte. In der Nachspielzeit wurde noch ein weiterer Treffer draufgesetzt, wodurch die Pokalüberraschung klar gemacht wurde. Das 2:0 sahen 21.641 Zuschauer, wenige hundert davon reisten aus der Fuggerstadt an.

Fotos: Siehe Instagram | Kurvennews am 14. August 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.