Kurzdoku zu zweiter Liga als womöglich Beste der Welt

Das englische Medienunternehmen COPA90 ist bekannt dafür, den Fußball nicht nur auf 22 Spieler, einen Ball und einen Schiedsrichter zu reduzieren, sondern sich vor allem den Fans und der Atmosphäre im Stadion zu widmen. Regelmäßig veröffentlichen die Kollegen Videos, in denen es zwar mitunter um Spielertransfers und aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fußballs geht, aber eben auch aktive Fans in den Vordergrund gerückt werden und bspw. der Geschichte einzelner Derbys auf den Grund gegangen wird.

So reisten die Macher für die Serie »derby days« durch die ganze Welt und fertigten professionelle Filmaufnahmen von Fußballduellen an. Neben Derbys in Mailand, Rom, Budapest, Glasgow, Zarajevo, Belgrad, Dublin und weiteren Städten auf der ganzen Welt, wurden auch das Wiener Derby und das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 besucht. Nun verschlug es COPA90 erneut nach Deutschland. Dieses Mal allerdings nicht für ein Film der Reihe »derby days«, sondern für eine Art Kurzdokumentation über die 2. Bundesliga.

Durch den Abstieg des Hamburger SV und des 1.FC Köln, sowie dem Aufstieg des 1.FC Magdeburg, ist die zweite Liga neben Dynamo Dresden, Union Berlin, VfL Bochum, MSV Duisburg oder dem FC St. Pauli mit vielen nahmhaften Vereinen mitsamt großer Geschichte und Anhängerschaft bestückt. Dreien davon, dem 1.FC Magdeburg, 1.FC Union Berlin und Dynamo Dresden, wurde für die Kurzdoku unter dem Titel »Is This The Best League In The World?« (deutsch: »Ist das die beste Liga auf der Welt?«) ein Besuch abgestattet. So wurden neben zahlreichen Stimmungssequenzen auch kurze Interviews mit Fans, Bloggern oder dem Redakteur eines englischsprachigen Fußball-Magazins gezeigt, durch die die Geschichte der jeweiligen Traditionsvereine porträtiert wurden. Ultras kamen in den neuneinhalb Minuten nicht zu Wort. Zu sehen gibt es die Kurzdoku hier.

Foto: Unterwegs in Sachen Fussball | Kurvennews am 11.10.2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.