Karlsruher Ultras überraschen Profis beim Training

Am Samstagvormittag überraschten rund 60 Ultras des Karlsruher SC die Profimannschaft des Vereins und redete dieser über zwei Sprecher der Gruppe ins Gewissen. Wie ka-abseits berichtet, soll die Stimmung dabei nicht aggressiv, sondern vielmehr motivierend gewesen sein. Zudem machten die Fans schnell klar, auch weiterhin hinter der Mannschaft stehen zu wollen.

Als Gegenleistung erwarte man allerdings volle Konzentration vor den anstehenden neun Partien gegen den Abstieg aus der zweiten Liga und fordert Kampfgeist von jedem Einzelnen. Einzelne Spieler und auch Funktionäre des KSC bedankten sich anschließend bei den Fans und stellten den überraschenden Besuch der Ultras als wichtigen Austausch dar.

Aktuell steht der Karlsruher Sportclub auf dem letzten Tabellenplatz der Zweiten Bundesliga und damit mit dem Rücken zur Wand. Bereits vor wenigen Jahren stieg der Traditionsverein durch die Relegation in die dritte Liga ab, konnte aber dank einer starken Saison sofort wieder in die zweite Liga aufsteigen.

Fotos: ka-abseits | Kurvennews am 27. März 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.