Herz-Choreografie & Kritik am Verein von Heidenheimer Fans in Ingolstadt

Gestern Abend war der 1.FC Heidenheim bei den Schanzern im Sportpark Ingolstadt zu Gast. Zu Beginn der Zweitliga-Begegnung zeigten die rund 500 Auswärtsfans von der Ostalb eine Choreografie unter dem Motto »Mein Herz schlägt für den FCH an jedem neuen Tag!«. Anschließend wurden mehrere Spruchbänder von den »Fanatico Boys« gezeigt, auf denen die Vorgehensweise der Verantwortlichen des 1.FC Heidenheim stark kritisiert wurde, denen wir uns neulich ausführlicher gewidmet haben.

Die Fans des FC Ingolstadt konnten sich währenddessen über einen Befreiungsschlag freuen und gewannen vor 9.242 Zuschauern mit 3:0. Damit kletterten die Gastgeber aus der Donaustadt auf den zehnten Tabellenplatz. Die Gäste wiederum bleiben aufgrund der Niederlage im Tabellenkeller und stehen mit acht Punkten aus elf Spielen auf dem Regelationsplatz 16. Die ultràorientierte Fangruppe »Black Red Company« zog es heute übrigens wieder seit langem in das alte ESV-Stadion, wo die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt gegen den VfB Eichstätt unterstützt wurde.

Fotos: brc08.de | Kurvennews am 21. Oktober 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.