»Halle unsere Stadt! Chemie unser Verein!« Choreo im Kurt-Wabbel-Stadion

6.220 Zuschauer lockte die Drittliga-Begegnung zwischen dem Halleschen FC und Fortuna Köln ins Kurt-Wabbel-Stadion, in dem die HFC-Fans vor Spielbeginn eine Choreografie präsentierten. Unter dem Motto »Halle unsere Stadt! Chemie unser Verein!« wurden mit roten und weißen Lulatsch-Ballons sowie einem dazu passenden Banner die Stadt und der eigene Verein gehuldigt. Die Einlage erstreckte sich dabei über die gesamte HFC-Fankurve und wurde von einem lautstarken Support der HFC-Fans begleitet.

Aus der Kölner Südstadt reisten lediglich drei Dutzend Anhänger per Bus nach Halle an der Saale und bemühten sich dort um etwas Stimmung für ihre Mannschaft. Kürzlich gründeten die Ultras der »Fortuna Eagles« noch einen Förderkreis um so neue Leute in den kleinen Stimmungskern auf Stehplatz Mitte zu locken. Jedoch machten die aktiven Fans des Sportclub Fortuna auch keinen Hehl daraus, dass die Fördermitgliedschaft in erster Linie der finanziellen Unterstützung von optischen Einlagen gilt, um so kreative Aktionen im Stadion zu fördern. Die wenigen Gästefans durften sich am Ende über einen 2:1 Auswärtssieg im Kurt-Wabbel-Stadion freuen, in dem dem gastgebenden Halleschen FC erst in der 90. Minute der Anschlusstreffer gelang.

Fotos: Andreas Feineis | Kurvennews am 06.08.2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.