Gemeinsamer Appell vor Freundschaftsspiel zwischen Wattenscheid & Bochum

Am morgigen Mittwoch, den 12. Juli kommt es im Lohrheidestadion zum Lokalderby zwischen der SG Wattenscheid 09 und dem VfL Bochum. Zwar gab es sportlich nur selten Berührungspunkte zwischen beiden Vereinen und wenn nur mit der zweiten Mannschaft des VfL, nichtsdestotrotz stehen sich beide Fanszenen rivalisierend gegenüber.

Das nahmen Verantwortliche von Wattenscheid 09 und dem VfL Bochum zum Anlass, einen gemeinsamen Appell an alle Fans und Zuschauer des Vorbereitungsspiel zu senden. Ganz nach dem Motto »In den Farben getrennt – in der Sache vereint! Wir lieben den Fußball, die Fußballkultur und unsere Tradition« soll es ein friedliches und faires Miteinander im alten Lohrheidestadion geben.

Bei vergangenen Spielen zwischen den beiden Klubs aus Bochum kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen beiden Fanlagern. Vor allem der morgige Gastgeber konnte im Vergleich zu sonstigen Spielen immer einen ordentlichen und motivierten Mob stellen, wenngleich die Bochumer die größeren Nadelstiche​ setzen konnten. 2013 lauerten rund ein Dutzend Bochumer Ultras zwei Mitgliedern der »Szene Wat« auf und zogen mehrere Fahnen. Ein Jahr darauf gab es gleich mehrere Schlägereien nach dem Regionalliga-Spiel zwischen der Wattsche und den Amateuren des VfL Bochum.

Fotos: szene-wat.de, turus.net | Kurvennews am 11. Juli 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.