FC Bayern Choreo im Derby & bei Europapokalspiel in Amsterdam

Am vergangenen Samstagnachmittag kam es zum lang herbeigesehnten Derby zwischen dem FC Bayern München und dem 1.FC Nürnberg in der Arena zu München-Fröttmaning. Für große Empörung sorgte im Vorfeld das Verbot von Wollmützen, die FCN-Ultras eigentlich als Überraschung für alle Glubbfans an der Arena verkaufen wollten. Nachdem sich zahlreiche Anhänger des 1.FC Nürnberg darüber beschwerten und nicht zuletzt mehrere Nachrichtenseiten über die doch sehr fragwürdige Untersagung berichteten, kippte der FC Bayern das Verbot und gestattete das Verteilen des Derby-Andenkens.

Am Abend vor der Bundesliga-Begegnung zog die Ultràszene des FC Bayern durch die eigene Stadt und versammelte sich für ein Mobfoto am Isartor in der Münchner Altstadt. Offenbar rechnete man damit, dass sich die ein oder andere Nürnberger Gruppe bereits am Vorabend in die bayrische Landeshauptstadt bewegt, dem aber offensichtlich nicht so war. Gleichzeitig nutzte man die Chance per Foto zu zeigen, dass man »für München« agiere, worauf sich am Spieltag auch eine größere Choreografie über den gesamten Unterrang der Südkurve bezog. Gleichzeitig hielten die FCN-Fans im Gästeblock Pappen hoch, die das Fränkische Rechen – das Wappen Frankens – darstellten. Darunter war ein langes Banner mit der Aufschrift »Einen Franken sollte man sich zum Freund, aber nicht zum Nachbar wünschen!« zu sehen. Rund um das Stadion blieb es weitgehend ruhig, was an unter anderem an einem erhöhten Polizeiaufgebot gelegen haben soll. Verlagert hatte sich das Duell zuvor bereits auf Autobahnbrücken und Züge, die jeweils mit Derby-Graffitis von beiden Seiten versehen wurden.

Wenige Tage nach dem Derby zwischen dem FC Bayern München und dem 1.FC Nürnberg folgte für den Rekordmeister am gestrigen Mittwochabend das Champions-League-Spiel in Amsterdam. Dort waren die roten Münchner bei Ajax in einer mit 52.200 Zuschauern gefüllten Johan-Cruyff-Arena zu Gast, in der ebenfalls eine Choreo präsentiert wurde. Zuvor zogen die FC Bayern Fans noch lautstark durch die Amsterdamer Innenstadt, ehe sich die gute Stimmung auch im Stadion fortsetzte. »Durch ganz Europa mit dir« lautete das Motto der präsentierten Fahnenaktion, bei der mehrere Stroboskope gezündet wurden und den starken Gastauftritt auf den Rängen untermalte. Auf dem Rasen offenbarte der FCB erneut diverse Schwächen und trennte sich in einer äußerst unterhaltsamen, wie spannenden Partie mit 3:3 von Ajax Amsterdam.

View this post on Instagram

FC BAYERN OLE OLE 🔴⚪

A post shared by 🇩🇪fcbayern294🇩🇪 (@fcbayern294) on

Fotos: Fanszene Bayern München, faszination-nordkurve.de | Kurvennews am 13.12.2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.