Fanszene Lippstadt macht nach Aufhebung von Trommelverbot für Block LP mobil

Über eineinhalb Jahre war die Fanszene des SV Lippstadt 08 von einem Trommelverbot betroffen, welches für das Stadion am Bruchbaum, der Heimspielstätte des Regionalligisten, galt. So war es der kleinen Fanszene in dieser Zeit verboten übliche und in jeder Kurve eingesetzte Trommeln zu verwenden, da diese gegen eine Lärmschutzverordnung verstoßen hätten. Für die Fans des SV Lippstadt war dies selbstverständlich massiv einschränkend und die Stimmung im Block LP soll aufgrund des Trommelverbots mitunter nicht mehr ganz so taktvoll gewesen sein.

Nun konnte das Trommelverbot, gegen das die Fanszene Lippstadt mit mehreren Aktionen mobil machte, gekippt werden, was mit einem Umzug des Fanblocks auf die andere Seite der Haupttribüne verbunden ist. Während der Sommerpause arbeiteten die Ultras um »Los Aliados« und Co. fleißig an dem Blockwechsel, durch den sich insbesondere die Einlasssituation am Stadion entspannen soll. Positiver Nebeneffekt sind außerdem neue Lärmschutzbestimmungen, durch die von nun an wieder Trommeln am Bruchbaum eingesetzt werden dürfen.

Um dies zu feiern, ruft die »Fanszene Lippstadt« zum Besuch des Block LP beim kommenden, am morgigen Samstag gegen den SC Verl stattfindenden, Heimspiel auf. »Nach 1 1/2 quälenden Jahren wurde am heutigen Tag das Trommelverbot aufgehoben.
Somit werden wir ab dem Heimspiel gegen den SC Verl am kommenden Samstag in den Block LP zurückkehren und die Elf des Spielvereins auch bei Heimspielen wieder lautstark unterstützen. Gleichzeitig rufen wir alle, denen der Spielverein am Herzen liegt dazu auf es uns gleichzutun.« heißt es dazu von den aktiven Fans des SV Lippstadt.

Foto: block-lp.de | Kurvennews am 21.09.2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.