Fanszene Leverkusen besucht die Bayer-Basketballer

Am kommenden Sonntag wird die Leverkusener Fanszene das Spiel der Bayer Giants in der zweiten deutschen Basketball-Liga, Pro A, besuchen. Dazu ruft die »Nordkurve12« auf, in der alle aktiveren Fanclubs des SV Bayer 04 organisiert sind. Zu Gast in der Rundsporthalle ist die zweite Mannschaft der Frankfurt Skyliners, die ab 16 Uhr um den wichtigen Sieg in Leverkusen kämpfen wird.

Die aktive Fanszene trifft sich dazu ab 15 Uhr »am Eck« und kündigte an, die Basketballer erneut lautstark unterstützen zu wollen. In den vergangenen Jahren unterstützten die »Ultras Leverkusen« immer wieder Mal die Bayer Giants – in erster Linie um gemeinsam mit den vielen Stadionverbotlern in den eigenen Reihen gemeinsam und ohne Einschränkungen supporten zu können. Des Weiteren gelten die Leverkusener Ultras als besonders stadtverliebt, wovon auch die Bayer-Basketballmannschaft mehrmals profitieren durfte.

Diese Heimattreue macht sich aktuell auch im Zuge einer Protestaktion gegen den Bau einer Mega-Stelze bemerkbar, die das Verkehrschaos rund um die Farbenstadt entlasten soll. Dagegen sprachen sich die Ultras vehement aus und wollen eine damit verbundene und sehr umstrittene Öffnung einer Giftmüll-Deponie verhindern (wir berichteten bereits mehrmals ausführlich). Nun findet am kommenden Samstag eine Großdemonstration statt, um auf das »Begehren und die Gesundheit der Bürger dieser Stadt« aufmerksam zu machen. Dafür weißt die »Nordkurve12« insbesondere daraufhin, dass man nicht zulasse, dass diese von einzelnen Parteien als politische Bühne missbraucht wird. Ebenso werde man keine radikale Strömungen, Pyrotechnik sowie Gewalt tolerieren und ruft dazu auf, sich aus Gründen des Respekts gegenüber den Initiatoren an bestehende Regeln zu halten.

Fotos: ultras-leverkusen.de | Kurvennews am 15. November 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.