Fans des TSV Havelse ausgezeichnet

Ende August standen sich die beiden Mannschaften des TSV Havelse und Eintracht Norderstedt am zweiten Spieltag der Regionalliga Nord im Wilhelm-Langrehr-Stadion gegenüber. Immerhin 445 Zuschauer lockte die Begegnung an, darunter auch ein Dutzend Fans aus Norderstedt, die zu Beginn des Spiels noch im unüberdachten Gästeblock Platz nahmen.

Während dem Spiel traten plötzlich starke Regenschauer auf, woraufhin die Anhänger des TSV Havelse großes Mitgefühl bewiesen und die Gästefans kurzerhand auf ihre überdachte Tribüne einluden. Anschließend standen beide Fanlager unter einem Dach, wechselten sich im Support ab und besangen auch beide Klubs gemeinsam. Diese Geste wurde nun vom Deutschen-Fußball-Bund mit dem »Fair-Play-Preis« ausgezeichnet und stellt einen romantischen Gegenentwurf zu sonstigen Pöbeleien und Abneigungen dar.

Symbolfoto: tsv-havelse.de | Kurvennews am 12. Oktober 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.