Erste Choreografie über gesamte Arena zu 20 Jahren Eurofighter

Am vergangenen kam es in der Arena auf Schalke zum Bundesliga-Spiel zwischen den Königsblauen und dem Hamburger SV. Vor dem Spiel präsentierten die »Ultras Gelsenkirchen« eine große und sehr imposante Choreografie über das gesamte Stadion, was es bis dato noch nie auf Schalke gegeben hat. Für die Choreografie, die anlässlich dem zwanzigsten Jubiläum des Europapokal-Triumphs angefertigt wurde, wurden außerdem keine Kosten und Mühen gescheut, was jedes einzelne Detail der Kurvenaktion eindrucksvoll untermauerte.

Zunächst wurden blaue und weiße Fahnen im gesamten Stadion geschwenkt, zu denen mehrere Banner hochgezogen wurden. Neben einer großen »Eurofighter« Blockfahne, kamen mehrere Wimpel zum Vorschein, auf denen die Highlights der UEFA-Cup-Spiele 1997, wie dem Finale gegen Inter Mailand, dargestellt wurden. Außerdem gab es ein dreidimensionales Replikat des gewonnenen Pokals zu bestaunen, das vom Dach über der Nordkurve runtergefahren wurde. Im Nachgang der Partie bedankten sich die Schalker Ultras außerdem noch bei allen Fans für deren Mitarbeit und veröffentlichten die Kosten der »20 Jahre Eurofighter« Choreo.

Fotos: ultras-ge.de | Kurvennews am 17. Mai 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.