Darmstädter verrückt nach ihrem Club & mit Pyroshow in Fürth

Ziemlich genau 1.000 Anhänger des SV Darmstadt 98 besuchten das Auswärtsspiel ihrer Lilien am Sonntag im Führter Sportpark Ronhof, in dem die Gäste eine zweiteilige Choreografie bestehend aus großer Blockfahne und einer Pyroshow präsentierten. »Crazy about this club« diente dafür als zentrales Motto, zu dem die Darmstädter Ultras zunächst eine große Blockfahne ausbreiteten, auf der eine verschlossene Tür zu sehen war. Daraufhin ging diese auf und eine gruselige Person kam zum Vorschein, ehe die Blockfahnen wieder heruntergelassen wurden und dutzende Bengalische Fackeln den Gästeblock erhellten.

Auf der Nordtribüne des Sportpark Ronhof forderten die Kleeblatt-Ultras erneut eine Rückkehr zur SpVgg Fürth. 1996 kam der damaligen Spielvereinigung Fürth ein Beitrittsangebot des benachbarten TSV Vestenbergsgreuth aus finanzieller Notlage gelegen, woraufhin die SpVgg Fürth den Namenszusatz »Greuther« und das Klubwappen den Holzschuh des TSV Vestenbergsgreuth erhielt. Seit Jahren wollen die Fürther Ultras den Holzschuh wieder loshaben und setzen sich für eine Rückkehr zur SpVgg Fürth ohne jeglichen Namenszusatz ein. Unterstrichen wurde die abermalige Forderung mit einem großen Banner auf der Nordtribüne des Stadions, von der aus die aktiven Heimfans in der vierten Minute der Nachspielzeit ansehen mussten, wie die Lilien den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielten, der für die Südhessen jedoch deutlich zu spät kam.

Fotos: spvgg-fuerth.com | Kurvennews am 09.04.2019


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.