»Come on boyz« Folienschal-Choreografie in Portugal

Die Hoffenheimer Ultràgruppe »Young Boyz« organisierte zum gestrigen Auswärtsspiel der TSG Hoffenheim in der Europa League eine Choreografie aus blauen und weißen Folienschals, die unter dem Motto »come on boyz« stand. Zu Gast waren die Kraichgauer im Estádio Municipal des Sporting Clube de Braga, die das Spiel nach einem sehr frühen Führungstreffer souverän mit 3:1 gewannen.

Aus Deutschland waren der TSG circa 800 Fans nach Portugal gefolgt, wo es zum »Entscheidungsspiel« für die Gäste kam. Aufgrund der äußert mageren sportlichen Ausbeute in der ersten Europapokal-Saison der Vereinsgeschichte, waren die Profis der TSG Hoffenheim zum Siegen verpflichtet. Als das nicht gelang, machte sich sowohl bei den Spielern als auch bei den mitgereisten Anhängern Frust breit, der in den Schlussminuten jeweils an den Gegenspielern bzw. den Sitzschalen im Gästeblock herausgelassen wurde. Kurz nach der Halbzeitpause machten die Fans übrigens noch einem Mitglied der aktiven Fanszene Mut, dass ernsthaft erkrankt sein soll.

Fotos: 11hoch3.de | Kurvennews 24. November 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.