Choreo beim Jahresauftakt & geplanter Oberliga-Zuschauerrekord in Kassel

Bei angenehmen Temperaturen lud der KSV Hessen Kassel am gestrigen Sonntagmittag ins Auestadion, in dem die Löwen den Hessenliga-Auftakt des Jahres 2019 gegen die Spielvereinigung aus Neu-Isenburg bestritten. 1.500 Zuschauer kamen hierfür in das weite Rund, in dem die Fanszene des Kasseler Sport-Vereins in Block 30 eine nette Choreografie präsentierte. Für diese wurde der Fanblock mit einem »Kämpft mit Leidenschaft« Transprent, einem kreisrunden Wappen mit Kasseler Löwen im Loorbeerkranz und einem rot-weißem Banner ausgestattet, hinter dem einige rot-weiß-rote Fahnen geschwenkt wurden. Abgerundet wurde die Einlage mit roten und weißen Luftschlangen, ehe später in Block 30 noch ein Transparent zu sehen war, welches einem Freund und Wegbegleiter Mut machen sollte, dem darüber hinaus auch eine kleine Zaunfahne gewidmet wurde.

Auf dem Rasen setzte sich der KSV trotz anfänglichem Rückstand mit 3:1 durch und steht mit Einberechnung der 5-Punkte-Strafe aufgrund zu weniger aktiver Schiedsrichter im Verein auf dem dritten Tabellenplatz der Oberliga Hessen. In der Tabelle der Besucherzahlen hingegen auf dem zweiten Platz, knapp hinter dem FC Gießen, was sich jedoch nach dem Derby gegen den KSV Baunatal ändern könnte. Am Ostermontag empfangen die Kasseler Löwen den Nachbarn aus Baunatal im heimischen Auestadion, das anlässlich des Nordhessenduells endlich mal wieder ausverkauft sein soll. Hierfür wirbt nicht nur Hessen Kassel selbst, sondern auch der Gegner und der Verband, die gemeinsam den Oberliga-Zuschauerrekord vom SV Waldhof Mannheim aus dem Jahr 2011 mit 18.300 Zuschauern einstellen möchten. Bei einem ausverkauften Auestadion würde man den Rekord mit 18.750 Besuchern knacken. Bislang wurden für die Partie der fünftklassigen Hessenliga bereits 9.300 Karten verkauft, von denen einige mit deutlicher Ermäßigung verkauft wurden und weiterhin verkauft werden, um einen Spielbesuch schmackhaft zu machen.

Fotos: fullewasser.net | Kurvennews am 25.02.2019


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.