Bremer Ultras mit großer Pyroshow & grün-weißem Rauch

Am heutigen Samstagnachmittag gastierte der SV Werder Bremen bei Borussia Dortmund im fast ausverkauften Westfalenstadion, dass bis auf 200 freie Plätze mit 81.160 Zuschauern gefüllt war. Eingeläutet wurde die Bundesliga-Begegnung mit einer größeren Pyroshow im Gästeblock, bei der Ultras von Werder Bremen grünen und weißen Rauch sowie mehrere helle Bengalische Fackeln und Stroboskope zündeten.

Video von der Pyroshow im Gästeblock

Auf der Heimseite gab es ein übliches Fahnenintro hinter einer »Westfalenstadion« Fahne zu sehen und mehrere Spruchbänder der BVB-Ultràszene. Thematisiert wurden in Zuge dessen die populistischen und fast schon lächerlichen Aussagen der Dortmunder Polizei nach dem Revierderby und kürzliche Vorkommnisse, bei denen Polizeieinheiten unabhängig voneinander in das Fanprojekt des SV Darmstadt 98 und von Dynamo Dresden eindrangen. Das Spiel verloren die Gastgeber überraschend mit 1:2, wodurch der BVB wettbewerbsübergreifend seit neun Spielen sieglos ist. Der SV Werder darf sich dagegen über einen »big point« im Kampf um den Klassenerhalt und setzt sich fürs Erste minimal von den direkten Abstiegsplätzen ab.

Fotos: Hannes, Janek | Kurvennews am 9. Dezember 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.