Blau-Gelbe Fahnenchoreo auf der Bielefelder Alm

Ein komplett gefüllter Gästeblock läutete das gestrige Spiel zwischen Arminia Bielefeld und Eintracht Braunschweig mit einer Fahnenchoreo aus blauen und gelben Fähnchen ein. Die Gäste aus Niedersachsen sorgten damit für den ersten und einzigen optischen Höhepunkt, bei einer aus Fansicht durchaus brisanten Zweitliga-Begegnung.

Trotz gewisser Rivalität, die aus der Freundschaft zwischen Bielefelder und Hannoveraner Fans beruht, verlief der Abend weitgehend friedlich und laut Polizei soll es lediglich zu kleineren Vorkommnissen wie Schal-Diebstählen oder dem Ziehen einer Notbremse auf der Anreise gekommen sein. Spielerisch bot die Partie dagegen deutlich mehr und wurde vor 16.367 Zuschauern durch den Ausgleichstreffer der Gastgeber in der Schlussminute noch einmal aufregend. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2.

Foto: Fanprojekt Braunschweig | Kurvennews am 18. November 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.