Bielefelder Choreo für Stadionverbotler, zum Vereinsgeburtstag & 10.000 Retroshirts

Mit dem Zug machte sich die Bielefelder Szene von Ostwestfalen aus auf den Weg in die Kurpfalz, in der sie ihren DSC Arminia beim SV Sandhausen unterstützten. Bevor es in das Hardtwaldstadion ging, verbrachten die Arminia-Ultras den Vormittag in der historischen Altstadt des nur wenige Kilometer von Sandhausen gelegenen Heidelbergs, durch die man geschlossen und lautstark zog.

Am Mittag dann in Sandhausen angekommen, präsentierten die Gästefans eine Choreografie für die eigene Sektion Stadionverbot. »Jedes Spiel singen wir für euch!« stand dazu auf einem mittelblau-navyblauen Banner geschrieben, in dessen Farbmuster Zettel in die Höhe gehalten wurden, vor denen wiederum ein größeres Banner mit darauf abgebildetem DSC-Wappen und Logo der Sektion Stadionverbot zu sehen war.

Bereits beim vorausgegangenen Heimspiel auf der Bielefelder Alm gegen den SC Paderborn präsentierte die »Lokal Crew« eine große Choreografie, die diesmal nicht den eigenen Ausgesperrten, sonderm dem eigenen Verein zum 114. Geburtstag gewidmet wurde. Mit blauen, weißen und schwarzen Fahnen erzeugte man auf der Südtribüne der Alm ein schlichtes, aber überzeugendes Bild, in das sich eine runde Blockfahne mit altem Arminia-Wappen und das Gründungsdatum auf einem Banner vor der Kurve einfügte. Zur Finanzierung solcher, aber auch anderweitiger Aktionen verkaufen die Ultras des ostwestfälischen Zweitligisten am letzten Spieltag beachtliche 10.000 Retroshirts.

»Immer wieder gibt es am Saisonende besondere Shirt-Aktionen der Fanszene. Die Saison 2017/18 endete mit Retroshirts in dunkelblau. Der von Fans für Fans initiierte Verkauf von 5.000 Exemplaren konnte die weitere Gestaltung der Südtribüne ermöglichen. Choreos, Farbgestaltungen und technische Neuerungen wurden finanziert. In diesem Jahr sind Gestaltungen des Stadions sowie einer im nächsten Jahr neu zu gestalteten Fläche (Abriss alte Almhalle) im Fokus der Organisatoren«, heißt es zum Vorhaben von den »Lokal Crew Ultras«, die ein Retrotrikot der 70er Jahre in einer Gesamtstückzahl von 10.000 reproduziert haben. Verkauft werden die in hochwertiger Qualität angefertigten Retroshirts zu je 15 Euro und sollen unter den Tribünen der Bielefelder Alm beim kommenden Heimspiel gegen Holstein Kiel zu erwerben sein.

 Choreografie zum 114-jährigen Jubiläum des DSC Arminia Bielefeld 

Fotos: Carpe Diem Sandhausen, India1214 | Kurvennews am 15.05.2019


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.