BFC Dynamo Fangruppe verlangt Kampfgeist von Mannschaft

Nach zuletzt vier sieglosen Spielen traf der BFC Dynamo gestern Mittag auf den Regionalliga-Konkurrenten VfB Auerbach. Gerade einmal 301 Zuschauer verliefen sich für dieses Spiel in den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, in dem die Gäste aus dem Vogtland bereits nach vier Minuten in Führung gehen konnten und diese im weiteren Verlauf zu einem 3:0 Auswärtssieg ausbauen konnten. Aufgrund der erneuten Pleite mit mehreren Gegentoren richtet sich nun die Fangruppe »Fraktion H 06« an die eigene Mannschaft und verlangt solange diese das Wappen des Berliner FC Dynamo auf der Brust tragen und unter vergleichsweise sehr guten Bedingungen ihrem Beruf als Fußballer nachgehen können entsprechenden Kampfgeist. Dazu veröffentlichte die »Fraktion H 06« wenige Stunden nach Abpfiff der 0:3 Heimniederlage ein wutentbranntes Schreiben, welches wir hier in voller Länge dokumentieren.

 

Schreiben der Fraktion H 06 nach der erneuten Niederlage ihres BFC Dynamo:

Liebe Spieler , unsere Mannschaft des Berliner FC Dynamo.

Ihr spielt mit einem Logo auf der Brust das vielen leuten von uns ein Leben wert ist.Was ist es euch überhaupt wert?

Ihr verdient euren Lebensunterhalt mit eurem Traumberuf – Fussball – , ihr habt einen Vertrag bei einem der meistgehassten Vereins Ostdeutschlands unterschrieben, unserem BFC Dynamo.
Ihr trainiert auf einem Olympiastützpunkt in der Landeshauptstadt. Bedingungen worauf andere Sportler neidisch sind und gerne selbst hätten-Seid ihr mittlerweile Ruhmbesoffen und seht das alles als Selbstverständlich?

Ihr tragt das Trikot des Ostdeutschen Rekordmeisters, ihr habt über unserem Eblem einen Stern,in dem diese 10 drin steht, Niemand anders hat das, einmalig was besonderes-Steht die 10 heute für das Ziel,in einem Spiel möglichst 10 Tore zu kassieren?

Ihr tragt das Emblem des einmaligen Supercup Siegers! Eine einzigartige Errungenschaft- Eure größte Errungenschaft war es, heute ganze 4 Minuten ohne Gegentor zu bleiben?

Ihr tragt das Emblem eines Clubs welcher als erste deutsche Mannschaft im Mutterland des Fußballs einen Sieg errang- heute reicht es nicht mal mehr für Truppen aus dem Hinterland des Fußballs?

Ihr tragt das Emblem welches sich selbstbewusst aus eigener Kraft aus einer Insolvenz heraus gearbeitet hat und nun über Landesligen – Oberliga in die 4. Liga Deutschlands zurück gekämpft hat-Momentan reicht es nicht mal mehr für die Landesliga?

Seid euch jetzt verdammt nochmal bewusst für welchen Club ihr spielt , wieviel Ihr mit eurem abschneiden jedes Spieltages Freud und leid in uns Fans auslösen könnt.

Ihr spielt für den BFC Dynamo , unseren Verein, also reißt euch nun verdammt nochmal den Arsch auf und fangt an zu kämpfen.

(Veröffentlicht am 02.12.2018 gegen 19:30 Uhr)

Foto: Fraktion H 06 | Kurvennews am 02.12.2018

1 Kommentar

  1. Genau so ist es. Habt endlich Stolz und Ehre. Kämpft für unseren BFC und uns Fans, die immer treu zu ihrem Verein gehalten haben. Diese treuen Fans gibt’s nur noch bei Dynamo. Seid Euch dessen bewusst, und seid Euch auch bewusst für welchen Verein ihr spielt. Nämlich für den BFC DYNAMO !!!!!!,,,

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.