BFC-Anhänger zünden Pyro & Fanszene Lok zieht sich zurück

Gestern Mittag kam es zum Traditionsduell zwischen dem 1.FC Lokomotive Leipzig und BFC Dynamo im Bruno-Plache-Stadion. In diesem war es trotz vieler tausend Zuschauer überraschend leise, was bevorzugt am Einstellen aller Aktivitäten der »Fanszene Lok« gelegen haben könnte.

Diese war unter anderem für die Vorfälle beim Pokalspiel in Bischofswerda verantwortlich gemacht worden und wird diese intern erst einmal selbst aufarbeiten müssen. Zumindest der Gästeblock konnte sich Gehör im weiten Rund verschaffen, in dem die über 1000 Fans des BFC Dynamo zu Beginn der zweiten Halbzeit auch noch mit Pyro und roten Rauch auf sich aufmerksam machten.

Foto: ultrasbfc.de | Kurvennews am 3. April 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.