Ausverkauftes Niedersachsenstadion bei Spitzenspiel

Heute Mittag empfing Hannover 96 den Aufstiegsaspiranten aus Berlin-Köpenick im Niedersachsenstadion. Die Zweitligapartie lockte knapp 49.200 Zuschauer ins Stadion und war damit ausverkauft. Darunter waren auch über 10.000 Fans des 1.FC Union Berlin, deren Ultras sich im Oberrang neben dem Gästeblock positionierten. Das Spiel endete mit 2:0 für die Hannoveraner, die damit wieder zu den Aufstiegsplätzen aufschließen.

Fotos: siehe Instagram | Kurvennews am 1. April 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.