Auseinandersetzungen zwischen Bielefelder Fans und Polizei

Am Samstag fuhr die aktive Fanszene des DSC Arminia Bielefeld per Sonderzug ins fränkische Würzburg zum Auswärtsspiel bei den Kickers. Die Heimfahrt nach dem 1:1 im Stadion am Dallenberg verlief dabei vorerst ebenso ruhig wie die Hinfahrt.

Bei der Rückkehr soll es allerdings zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen Bielefelder Anhängern und der Polizei am Boulevard hinter dem Hauptbahnhof gekommen sein. Laut der Lokalpresse sollen die Fans dabei Stühle geworfen haben, wodurch sich sechs Beamten verletzten. Festnahmen gab es bei dem Vorfall darüber hinaus keine, allerdings möchte die Polizei Videos aus den Überwachungskameras auswerten.

Beispielfoto: siehe Instagram | Kurvennews am 3. April 2017

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.