[Afrika] Acht Tote nach Massenpanik im Stadion in Senegal

Am Samstagabend wurde in der senegalesischen Hauptstadt Dakar das Finale des Ligapokals zwischen Stade de Mbour und Ouakam ausgetragen. In der Verlängerung der Partie kam es auf der Gegengerade des Stadion Demba Diop zu Provokationen und Auseinandersetzungen zwischen beiden Fanlagern, bei denen auch Steine als Wurfgeschosse verwendet wurden.

Die Polizei entgegnete den Fans mit Tränengas und sorgte durch die massenhafte Verwendung des Reizgases für eine Massenpanik im Stadion. Viele Zuschauer versuchten deshalb aus dem Stadion zu fliehen bzw. retteten sich auf das Spielfeld. Unter der großen Last stürzte zum traurigen Höhepunkt des Abend eine Stadionmauer ein, wodurch acht Menschen ihr Leben verloren und über 50 weitere verletzt wurden.


Video: Youtube | Kurvennews am 17. Juli 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.